• EIN LEUCHTENDES JAHR ! A LUMINOUS NEW YEAR !


    Wir wünschen allen unseren Mitarbeitern, Verwandten, Freunden, Kunden....ein gesundes, erfolgreiches und leuchtendes Jahr in bisweilen dunklen Zeiten! 

    Mark Blezinger mit den Teams von AlpenMythensehen und Béla Compagnie, Paris

  • CREATEUR D'IMAGES

    Dans l’univers de  Mark Blezinger, réel et imaginaire entraînent les spectateurs dans une ronde enchantée. Sa poésie baroque traverse toutes ses créations pour inventer de nouveaux mondes à partir des matériaux visuels réalisés au fil de ses voyages.

    Photographe d’art, il mélange les techniques analogiques et digitales et présente ses œuvres picturales dans les galeries et les foires d’art contemporain. Des compositions photographiques qui sont sublimées parfois par des techniques 3D rares comme l'Alioscopy.

    Réalisateur de films documentaires et de fiction, il filme les artistes, les témoins de l’histoire, les cultures du monde. Homme de théâtre depuis toujours, il travaille régulièrement comme concepteur - metteur en scène avec d’autres artistes de la scène, de l’image et du son, à la création de scénographies vidéo et d’installations multimédia.

    Directeur artistique de Béla Compagnie, Paris, et de AlpenMythenSehen, il produit des événements culturels. 

  • LUCE DEL PARADISO - AMS X

    REPRISE: Spectacle lumineux projeté sur l'église baroque Son Martegn dans le plus grand parc naturel suisse: un hommage à l'artiste Giovanni Segantini et la nature alpine au Parc Ela en co-production avec AlpenMythenSehen. Plus d'informations 

    Projections animées "LUCE DEL PARADISO" réalisée par Mark Blezinger pour l'église de Son Martegn, Savognin, Parc Ela, Suisse à l'occasion de la "Festa Segantini" (17 au 18 septembre 2016) dédié au peintre Giovanni Segantini et la nature alpine produit par le Parc National Ela. Durée du programme: 26 min.

    Avant Première publique le 16 septembre 2016 à partir de 19.30 heures, Sala Grava, Savognin 

    Du 17 au 25 septembre 2016 tous les soirs de 21 à 22h30. 

    Reprise en hiver du 23 décembre 2016 au 8 janvier 2017 de 18 à 20 heures

    Informations: www.parc-ela.ch

    Presse : Terra Grischuna 

  • ERLEBNISWELT ENGADIN - Fotografien von Mark Blezinger

    Photographische Dauerausstellung in der zum Parkhotel Margna gehörenden, neu renovierten Chesa Sarita in Sils-Baselgia, Oberengadin. Über 3 Etagen werden Treppenhaus, Fahrstuhl und 22 Türen mit grossformatigen schwarz-weiss Fotografien inszeniert, durch die man im wahrsten Sinne in die traumhafte Natur des Engadins eintreten kann. Zur Eröffnung ab Weihnachten 2016...

    stellt Fotograf Mark Blezinger bis zum Frühling 2017 in den Konferenzräumen auch viele weitere Originalbilder im Rahmen von AlpenMythenSehen (N° XII) vor. Darunter auch dem verstorbenen Künstler Giuliano Pedretti gewidmete Werke sowie grossformatige Wasserfälle auf japanischem Papier...

    Am 28.12. lädt das Parkhotel Margna ab 16.30 Uhr zur Führung durch die Ausstellung mit Anwesenheit des Fotografen ein.


    Geöffnet täglich während des Hotelbetriebs. 

    Kontakt : 076 22 76 667

    Pressetext:

    ERLEBNISWELT ENGADIN, Fotografien von Mark Blezinger

    Der in Paris lebende Fotograf und Regisseur Mark Blezinger, 1962 in Baden-Baden geboren, ist ein vielseitiger „Bildermacher “ auf ständiger Entdeckungsreise – nicht nur mit neuen Technologien. Seine einzigartigen 3D-Bilder und Fotomontagen wurden in vielen europäischen Kunstmessen und Galerien gezeigt.

    Seit er 2006 für die RTR ein Dokumentarfilm-Portrait des Künstlers Giuliano Pedretti gedreht hat, fängt er die Schönheit des Engadin in mannigfachen Bildern ein: er erzählt die Natur und die Kultur der Alpenwelt in Form von Fotografien oder malerischen Foto-Kompositionen, multimedialen Installationen und als Fassadenprojektionen auf historische Gebäude.

    Nach Foto-Ausstellungen in den Galerien 2Art, Samedan und dem Château Papillon des Arts, St. Moritz, realisierte er im Rahmen des Ausstellungszyklus „AlpenMythenSehen“ ab 2012 die Jubiläumsaustellung des Kulturarchivs „Wunderkammer Engadin“ in der Chesa Planta, Samedan, die Hexeninstallation „Brüta Stria“ im Pretorio von Vicosoprano, „Lüsc dal Passà“ im Palazzo Salis von Soglio, „Lichtrausch Engadin“ in der Kunstvitrine von St. Moritz, „Crap e Lain“ auf La Tuor in Samedan, „Lichtrausch Belle Epoque“ im Maloja Palace, die Projektschau „Raïna da l’Aua“ im Forum Paracelsus, St. Moritz-Bad, und einiges mehr, häufig in Zusammenarbeit mit dem Kulturarchiv Oberengadin.

    Das Lichspiel „Luce del Paradiso“ über den Maler Giovanni Segantini auf der Fassade der Kirche Son Martegn in Savognin wird vom 23.12.2016 bis zum 8. Januar 2017 gezeigt, eine andere Installation „Herbarium Alpinum“ ist im Musée des Merveilles im Parc du Mercantour zu sehen.

    Für die „Erlebniswelt Engadin“ im Parkhotel Margna hat Mark Blezinger eine grosse Auswahl von Schwarz-Weiss-Fotografien aus den letzten 10 Jahren zusammengestellt. Sie wurden von den Editions Bervillé in Arpaillargues (Gard, Frankreich) auf wertvollem Canson-Papier (Velin Museum Rag, 315gr) gedruckt. Anschliessend wurde jedes Blatt ausgeschnitten, die Motive einzeln in der Presse geprägt und mit einem Trockenstempel zertifiziert.

    Die Motive der Wasserfälle aus Casacchia (Bergell) wurden auf japanischem Faserpapier gedruckt und von Hand montiert. Alle Kunstdruckpapiere sind auf mindestens 100 Jahre Lichtbeständigkeit garantiert.

    Sils-Baselgia, 28. Dezember 2016

    Kontakt: +41 76 22 76 667  www.blezinger.com

  • HERBARIUM ALPINUM - AMS XI

    Installation multimédia au Musée des Merveilles haut lieu d'exposition des gravures rupestres et de la préhistoire dans le Parc du Mercantour. Dans un univers sonore enchanteur, entourés de quatre écrans flottants, les visiteurs peuvent circuler dans des projections animées d'herbiers alpins vieux de plus de 150 ans. 


    Au fil des jours et des nuits étoilées ces plantes fanées trouvent une nouvelle vie à travers des compositions artistiques d'une beauté envoûtante. Pour la première collaboration avec le Musée des Merveilles, Mark Blezinger a composé un univers sonore dédié pour cette nouvelle création du cycle AlpenMythenSehen/VoirMythesAlpins.

  • TITINA MASELLI - peintre et scénographe (1924 - 2005)

    Dans l'exposition Titina Maselli (Roma, 1924 - 2005) la Fondazione Querini Stampalia à Venice présente le documentaire réalisé par Mark Blezinger 

    à l'occasion d'un hommage rendu à l’artiste disparue  au Théâtre de Gennevilliers  avec des images tournées à New York, Montpellier, Paris, Rome et en Toscane entre 1998 et 2005, Production Béla Compagnie, Paris, 2005. Durée: 18’. Exposition du 3.12.2016 au 5.3.2017 

  • LINGERIE FRANÇAISE - Exhibition

    Création du teaser  pour l'exposition itinérante de la Lingerie Française pendant l'Art Basel / Miami au Sagamore Hotel, Miami Beach. Curatrice Catherine Ormen. 

  • #OPENMYMED

    Création du visuel pour le festival:  #OPENMYMED porté par la Maison Méditerranéenne des Métiers de la Mode (MMMM) a pendant 3 jours célébré le foisonnement créatif des talents dont elle assure la promotion. Sur plus de 1000m², la Villa Méditerranée s’est transformée en mini salon, mettant en scène plus de 600 modèles collections Automne-Hiver 16/17 des 20 lauréats des concours MFP et M MAJOR Edition 2016. Avec pour décor une vue imprenable sur la baie de Marseille. 



  • Projektschau: RAINA DA L'AUA

    Wiederaufnahme der multimedia Installation "Lichtrausch Belle Epoque" und Première des gleichnamigen Dokumentarfilms von Mark Blezinger im neu renovierten Forum Paracelsus von St. Moritz-Bad für die Mitglieder des Cresta Clubs zum 9.2.2016. Verlängert bis zum 19.2.2016 für verschiedene Anlässe wie das Forum Engadin und der 70. Geburtstag von Veranstalter Hansjörg Hosch!

    Diese Veranstaltung wirbt für die Realisierung einer mobilen Multimedia-Installation mit dem Titel "Raina da l'Aua" ("Die Wasserkönigin") im historischen Gebäude von 1866. Ein musikalisches Lichtspiel aus themenbezogenen, animierten Ganz-Raum-Wandprojektionen im Belle Epoque-Stil könnte die Mauritius-Quelle aus der Bronze-Zeit als "Kulturperle" der Heil- und Badelandschaft des "Wasserschlosses Engadin" für die nächsten Generationen inszenieren. Eine Ko-Produktion von AlpenMythenSehen und dem Kulturarchiv Oberengadin.

  • FILM: LICHTRAUSCH BELLE EPOQUE

    Ein Jahr nach dem Eröffnungsball der Vernissage nun der Dokumentarfilm  zur multimedialen Installation "Lichtrausch Belle Epoque" im Maloja Palace, Schweiz. Dauer 15 min.